Hamburg war der diesjährige Gastgeber der Messe „Arbeitsschutz Aktuell“. Wahrscheinlich lag es auch am Hamburger Charme, dass sich vom 11. bis 13. Oktober mehr als 10.000 Fachbesucher in die Messehallen der Elbmetropole aufmachten, um sich bei 270 Ausstellern aus 15 Nationen über die Innovationen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu informieren. Auch der Fachkongress mit 16 Themenblöcken und 112 Referenten konnte sich mit 1000 Besuchern über ein reges Interesse freuen.

Im Fokus der “Arbeitsschutz Aktuell” standen dieses Jahr die Themen Workwear, Ergonomie, Corporate Health, Sicherheit im Betrieb und Verkehrssicherheit.

Für SETON war das Produktmanagement-Team vor Ort vertreten – immer auf der Suche nach Neuheiten und Lösungen, die es unseren Kunden ermöglichen, in ihrem Betrieb das Thema Arbeits- und Betriebssicherheit bestmöglich umzusetzen.

Neben uvex, von dessen Slogan „Arbeitsschutz von Kopf bis Fuß“ wir uns am Stand persönlich überzeugen konnten, waren wir besonders von den Brillen mit „uvex supravision plus“-Beschichtung begeistert. Diese sind auch nach über 30 Sekunden über Wasserdampf noch völlig beschlagfrei. Die neue Brille „uvex pheos cx2“ überzeugte uns nicht nur mit ihren technischen Eigenschaften, die ihren Trägern optimalen Schutz bieten, sondern auch mit ihrem einmaligen Design ausgezeichnet mit dem RedDot-Award. Hier erkennt man, dass uvex nicht nur für eine gute Sicht bei der Arbeit, sondern auch im Sport sorgt. Die Marke kombiniert jahrelange Erfahrungen und Forschung aus beiden Bereichen, und die Käufer profitieren davon.

Auch sehr sportlich kommen die neuen Sicherheitsschuhe von uvex daher. Waren die Arbeitsschuhe vor ein paar Jahren noch alle komplett in Schwarz und vom Auftreten und im Gewicht sehr klobig, sind die neuen Schuhe leicht, schlank, flexibel und in modernen Farben. Dank neuester Materialien und Technik büßen sie nichts von ihrer Schutzfunktion ein.

Den Trend: Weg vom puren Sicherheitsgedanken und hin zu mehr Funktionalität und Design konnten wir auf dieser Messe “Arbeitsschutz Aktuell” bei vielen Anbietern feststellen. Sicherheitsausrüstung ist nicht mehr nur ein „notwendiges Übel“, sondern sieht „cool“ aus und ist auch außerhalb der Sicherheitszone tragbar.

arbeitsschutz-messe-james-bond-lizenz-zum-schuetzenDer Verband der Berufsgenossenschaften machte das Thema Arbeitsschutz sogar zu einem „Auftrag Ihrer Majestät“ und holten James Bond mit der „Lizenz zum Schützen“ zusammen mit Q und Moneypenny auf die Bühne. Mehrere gut besuchte Vorstellungen stellten die Wichtigkeit des Themas anhand einiger zu erfüllenden „Missionen“ dar.

arbeitsschutz-messe-aus-fahrzeug-befreienGenerell hat es an „Special Effects“ auf dieser Messe nicht gemangelt: Was passiert, wenn sich in einem Fass über eine längere Zeit lang Gase bilden? Wie komme ich als Autofahrer aus einem PKW, der sich mehrfach überschlagen hat und auf dem Kopf liegt?

 

arbeittschutz-messe-relax

Nach dieser Aufregung kam das Angebot zum Thema „Corporate Health“ gerade recht: Denn hier wurde nicht nur über die Gesundheitsförderung und Wichtigkeit von WorkLife-Balance und ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung informiert, sondern es gab auch ein reichhaltiges Angebot an Massagesesseln. Selbst die Möglichkeit, sich bei einer Nackenmassage ein bisschen von den Messestrapazen zu erholen, und die bisherigen Eindrücke Revue passieren zu lassen, war vorhanden. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit dem nächsten Highlight.

Und dieses fanden wir unter anderem bei unserem Partner Cederroth, dessen neue Erste-Hilfe-Station nicht nur ein Allround-Talent ist, sondern jetzt auch der DIN 13157 entspricht. Sehr übersichtlich – fast kinderleicht findet man die nötige Hilfe für mehrere Arten von Verletzungen.

Bei der Firma ABUS – das Unternehmen für Sicherheitslösungen “Made in Germany” und seit 1924 besonders bekannt für seine Vorhängeschlösser – informierten wir uns umfassend über das vielfältige Sortiment an Warnmeldern, das Sie bald auch bei uns erhalten können. Wir sind überzeugt von der Produktauswahl – Sie bestimmt auch! Also, schauen Sie bald wieder vorbei und retten Sie Leben, denn jedes Brandopfer ist eins zu viel.

Die Messe “Arbeitsschutz Aktuell” findet seit 1972 alle zwei Jahre an wechselnden Messe-Standorten in Deutschland statt. 2018 wird vom 23. – 25. Oktober erstmals Stuttgart der Gastgeber sein. WIR berichten aber vorher schon wieder, und zwar von der A+A in Düsseldorf, vom 17. – 20. Oktober 2017.